Tag Archives: Lichtbildwerken

Abmahnung Bernd Büttner (handelnd unter WEB-NF) wegen Urheberrechtsverletzung von geschütztem Bildmaterial durch die Schlömer Sperl Rechtsanwälte

Urheberrechtsverletzung auf Webseite
Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung von geschütztem Bildmaterial
Rechteinhaber: Bernd Büttner (handelnd unter WEB-NF)
Kanzlei: Schlömer Sperl Rechtsanwälte

Bernd Büttner (handelnd unter WEB-NF) ließ wegen unerlaubter Verwendung von geschützten Bildmaterial durch die Schlömer Sperl Rechtsanwälte abmahnen. Der Abgemahnte soll ohne Erlaubnis Bilder des Rechteinhabers auf der Handelsplattform eBay verwendet haben, an denen ausschließliche Nutzungsrechte bestehen. Durch die Vervielfältigung des Bildmaterials und dessen Verwertung soll das Leistungsschutzrecht im Sinne des § 72 UrhG i.V.m. §§ 15 ff. UrhG verletzt worden sein.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungserklärung, in der sich verpflichtet werden sollte, es zur Vermeidung einer Vertragsstrafe in Höhe von bis zu EUR 1.500,00 für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung zu unterlassen, Bildmaterial ohne Zustimmung des Gläubigers zu vervielfältigen bzw. vervielfältigen zu lassen und/ oder öffentlich zugänglich zu machen bzw. öffentlich zugänglich machen zu lassen – es insbesondere zu unterlassen, das Bildmaterial in Angeboten auf der eBay-Website öffentlich zugänglich zu machen bzw. öffentlich zugänglich machen zu lassen. Ferner wurde umfangreich Auskunft (Herkunft des Bildmateriales sowie Umfang der Verwendung des Bildmaterials) und die Zahlung von Schadensersatz in Höhe von zumindest beispielsweise 300,00 € zzgl. der Kosten des Abmahnschreibens beispielsweise in Höhe von 100,00 € verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung von Uwe Dreßler wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Lichtbildwerken durch Rechtsanwalt Marco Kraiczi

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund unerlaubter Verwertung und unberechtigte Nutzung von geschützten Lichtbildwerken ohne Nennung des Urhebers
Rechteinhaber: Uwe Dreßler
Kanzlei: Rechtsanwalt Marco Kraiczi

Uwe Dreßler ließ durch Rechtsanwalt Marco Kraiczi wegen unerlaubter Verwertung von geschützten Lichtbildwerken abmahnen. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass die Lichtbildwerke rechtswidrig und ohne die Einhaltung einer Lizenzbedingung unberechtigt und unlizenziert öffentlich zugänglich gemacht worden sind, ohne Uwe Dreßler als Inhaber zu benennen.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, in der sich verpflichtet werden soll, für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen die Verpflichtung eine angemessene Vertragsstrafe an Herrn Uwe Dreßler zu leisten, deren Höhe in das Ermessen des Uwe Dreßler gestellt wird, welche dann auf Antrag gerichtlich auf Angemessenheit überprüft werden kann, es ab sofort zu unterlassen, Fotografien des Rechteinhabers oder Teile derselben, deren Urheber Uwe Dreßler ist, abzubilden oder anderweitig zu verwenden, sofern durch Uwe Dreßler ein entsprechendes Nutzungsrecht nicht eingeräumt bzw. er als Urheber nicht kenntlich gemacht wurde. Ferner wurde Schadensersatz in Höhe von beispielsweise 150,00 € sowie die Übernahme der entstandenen Rechtsanwaltskosten beispielsweise nach einem Streitwert von 2.150,00 €, mithin Kosten in Höhe von beispielsweise 272,87 € brutto, insgesamt 422,87 € verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung Wladyslaw Sojka wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Lichtbildwerken durch die Rechtsanwältin Katharina Salzer

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwertung und unberechtigte Nutzung von geschützten Lichtbildwerken

Rechteinhaber: Wladyslaw Sojka
Kanzlei: Rechtsanwältin Katharina Salzer

Wladyslaw Sojka ließ wegen unerlaubter Verwertung von geschützten Lichtbildwerken durch die Rechtsanwältin Katharina Salzer abmahnen. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass die Lichtbildwerke rechtswidrig und ohne die Einhaltung einer Lizenzbedingung unberechtigt und unlizenziert öffentlich zugänglich gemacht worden sind, ohne Herrn Wladyslaw Sojka als Inhaber zu benennen.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, in der sich gegenüber dem Rechteinhaber verpflichtet werden soll, für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen die Verpflichtung eine angemessen, in das Ermessen des Rechteinhabers gestellte und im Streitfall gerichtlich zu überprüfende Vertragsstrafe an den Rechteinhaber zu zahlen, es ab sofort zu unterlassen, Lichtbildwerke des Rechteinhabers öffentlich zugänglich zu machen und/ oder öffentlich zugänglich machen zu lassen, ohne gleichzeitig den Rechteinhaber als Fotograf der Aufnahme zu benennen und ohne gleichzeitig auf die Lizenzbedingungen für freie Dokumentation hinzuweisen, unter der der Rechteinhaber eine Verwendung der fotografischen Aufnahmen durch Dritte gestattet. Ferner wurde Schadensersatz in Höhe von beispielsweise 350,00 € sowie die Übernahme der entstandenen Rechtsanwaltskosten beispielsweise nach einem Streitwert von 3.000,00 €, mithin Kosten in Höhe von beispielsweise 261,30 € netto zzgl. Auslagen, mithin insgesamt 631,30 € verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung der EONETIX Informations Technology Handels-GmbH wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Lichtbildwerken durch die Schlömer Sperl Rechtsanwälte

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwertung und unberechtigte Nutzung von geschützten Lichtbildwerken

Rechteinhaberin: EONETIX Informations Technology Handels-GmbH 
Kanzlei: Schlömer Sperl Rechtsanwälte

Die EONETIX Informations Technology Handels-GmbH ließ wegen unerlaubter Verwertung von geschützten Lichtbildwerken durch die Schlömer Sperl Rechtsanwälte abmahnen. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass die Lichtbildwerke unberechtigt und unlizenziert öffentlich zugänglich gemacht worden sind.

Gefordert wurde die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, die Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes sowie die Übernahme der für die anwaltlichen Tätigkeit entstandenen Gebühren.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.