Tag Archives: Kartenmaterial

Abmahnung MAIRDUMONT GmbH & Co KG durch die MBBS Rechtsanwälte wegen Urheberrechtsverletzung von geschütztem Kartenmaterial

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwertung von geschütztem Kartenmaterial

Rechteinhaberin: MAIRDUMONT GmbH & Co KG 
Kanzlei: MBBS Rechtsanwälte

Die MAIRDUMONT GmbH & Co KG ließ durch die MBBS Rechtsanwälte wegen unerlaubter Verwertung von geschützten geographischen Kartenmaterial abmahnen. Hintergrund war der Vorwurf unberechtigt urheberrechtlich geschütztes Kartenmaterial veröffentlicht zu haben.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungsverpflichtungserklärung, in der sich verpflichtet werden soll, es künftig bei Meidung einer Vertragsstrafe, deren Höhe in jedem Fall der zukünftigen, schuldhaften Zuwiderhandlung von MAIRDUMONT GmbH & Co .KG nach billigem Ermessen bestimmt und im Streitfall vom zuständigen Amts- oder Landgericht überprüft werden kann, zu unterlassen, den streitgegenständlichen Kartenausschnitt künftig rechtswidrig im Internet öffentlich zugänglich zu machen.

Ferner wurde die Beseitigung des Kartenausschnittes sowie die Zahlung einer Lizenzgebühr in Höhe von beispielsweise 1.149,54 € nebst die Übernahme der Rechtsanwaltskosten in Höhe von beispielsweise 612,80 € verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung der Mairdumont GmbH & Co. KG wegen einer Urheberrechtsverletzung durch die Frömming & Partner Rechtsanwälte

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unberechtigter Nutzung urheberrechtlich geschützten Kartenmaterials (Stadtpläne und Landkarten)

Rechtsinhaber: Mairdumont GmbH & Co. KG
Kanzlei: Frömming & Partner Rechtsanwälte

Die Mairdumont GmbH & Co. KG ließ als Herstellerin von Stadtplänen und Landkarten (MGV, Falk, RV, ADAC Kartografie, Shell Kartografie, Marco Polo, Falk, DuMont, Baedeker Allianz) wegen Urheberrechtsverletzungen abmahnen. Hintergrund war der Vorwurf unberechtigt urheberrechtlich geschütztes Kartenmaterial (bspw. zur Lagebeschreibung, Anfahrtsskizze, etc.) veröffentlicht zu haben.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungsverpflichtungserklärung. Zudem wurde sich verpflichtet, die entstanden Rechtsanwaltsgebühren zu zahlen.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.