Tag Archives: ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Abmahnung des Ralf Bard durch die ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Lichtbildern

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwendung von geschützten Lichtbildern

Rechteinhaber: Ralf Bard
Kanzlei: ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Ralf Bard mahnte durch die ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wegen Urheberrechtsverletzung an Lichtbildern ab. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass auf der Verkaufsplattform eBay geschützte Lichtbilder widerrechtlich genutzt worden waren, an denen Ralf Bard die ausschließlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte besitzt.

Gefordert wurde die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, in der sich gegenüber dem Unterlassungsgläubiger verpflichtet werden sollte, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und ohne Präjudiz für die Sach- und Rechtslage, gleichwohl aber rechtsverbindlich, es zur Meidung einer für den Fall der schuldhaften Verletzung von dem Unterlassungsgläubiger nach billigem Ermessen festzusetzenden und im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfenden Vertragsstrafe zu unterlassen, die streitgegenständlichen Lichtbilder und/ oder Teile daraus zu vervielfältigen und/ oder öffentlich zugänglich zu machen.Ferner wurde Schadensersatz in Höhe von beispielsweise insgesamt 600,00 € sowie die Zahlung der Anwaltskosten beispielsweise in Höhe von netto 865,00 € (1,3 Geschäftsgebühr zzgl. Auslagenpauschale nach einem Gegenstandswert von beispielsweise 15.000,00 €) verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung der Janine Veyhl durch die ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Fotografien

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwendung von geschützten Fotografien

Rechteinhaberin: Janine Veyhl
Kanzlei: ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Janine Veyhl mahnte durch die ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wegen Urheberrechtsverletzung an Fotografien ab. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass auf der Verkaufsplattform eBay Fotografien widerrechtlich genutzt worden waren, an denen Janine Veyhl die ausschließlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte besitzt.

Gefordert wurde die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, in der sich gegenüber der Unterlassungsgläubigern verpflichtet werden sollte, es zur Meidung einer für den Fall der schuldhaften Verletzung von der Unterlassungsgläubigerin nach billigem Ermessen festzusetzenden und im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfenden Vertragsstrafe zu unterlassen, die streitgegenständlichen Lichtbilder und/ oder Teile daraus zu vervielfältigen und/ oder öffentlich zugänglich zu machen. Ferner wurde Schadensersatz in Höhe von beispielsweise insgesamt 900,00 € sowie die Zahlung der Anwaltskosten beispielsweise in Höhe von netto 924,80 € (1,3 Geschäftsgebühr zzgl. Auslagenpauschale nach einem Gegenstandswert von beispielsweise 18.900,00 €) verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung der A.U.E. Genc Warenhandels- UG durch die ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Bildern

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwendung von geschützten Bildern

Rechteinhaberin: A.U.E. Genc Warenhandels- UG
Kanzlei: ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die A.U.E. Genc Warenhandels- UG mahnte durch die ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ab. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass auf der Verkaufsplattform eBay vier Bilder widerrechtlich genutzt worden waren, an denen die A.U.E. Genc Warenhandels- UG die ausschließlichen Nutzungsrechte hält.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungserklärung, in der sich gegenüber der A.U.E. Genc Warenhandels – UG verpflichtet werden sollte, es zur Meidung einer für den Fall der schuldhaften Verletzung von der Unterlassungsgläubigerin nach billigem Ermessen festzusetzenden und im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfenden Vertragsstrafe zu unterlassen, die betreffenden Lichtbilder und/ oder Teile daraus, an den die Unterlassungsgläubigerin das Urheberrecht und/ oder das ausschließliche Nutzungsrecht innehat, ohne dessen Zustimmung ganz oder teilweise zu vervielfältigen bzw. vervielfältigen zu lassen und/ oder öffentlich zugänglich zu machen und/ oder machen zu lassen und/ oder sonst wie zu verbreiten oder verbreiten zu lassen.

Ferner wurde Auskunft über den Umfang der Verwendung des streitgegenständlichen Bildmaterials, Schadensersatz sowie die Zahlung der Anwaltskosten beispielsweise in Höhe von netto 1.044,40 € (1,3 Geschäftsgebühr zzgl. Auslagenpauschale) verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.