Tag Archives: geschützten Bildern

Abmahnung von Brigitte Friedrich wegen Urheberrechtsverletzung durch unerlaubte Veröffentlichung einer Fotografie von Wladimir Kaminer durch die Rechtsanwälte Schwerfel Kramer

Aufforderung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwertung von geschützten Bildern und fehlender Bildquellenangabe

Rechteinhaberin: Brigitte Friedrich
Kanzlei: Rechtsanwälte Schwerfel Kramer

Brigitte Friedrich ließ wegen unerlaubter Verwertung von einem geschützten Bild und wegen fehlender Bildquellenangabe durch die Rechtsanwälte Schwerfel Kramer auffordern, die unberechtigte Veröffentlichung zu unterlassen. Hintergrund der Aufforderung war die Behauptung, dass das streitgegenständliche Bildwerke, welches den Schriftsteller Wladimir Kaminer zeigt, unberechtigt durch eine Veröffentlichung im Internet genutzt worden ist und die Bildquelle nicht angegeben worden ist.

Gefordert wurde die Veröffentlichung des streitgegenständlichen Bildwerkes zu unterlassen. Ferner wurde Schadensersatz beispielsweise in Höhe von 995,10 € brutto sowie die Übernahme der entstandenen Gebühren im streitgegenständlichen Fall beispielsweise nach einem Gegenstandswert von 2.995,10 €, mithin insgesamt 281,30 € netto, verlangt.

Die Rechteinhaberin behielt sich ausdrücklich vor, weitere Rechte geltend zu machen und eine Abmahnung nebst Unterlassungserklärung auszusprechen.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung der WENN GmbH wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Bildern durch die Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwertung von geschützten Bildern

Rechteinhaberin: WENN GmbH 
Kanzlei: Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft

Die WENN GmbH ließ wegen unerlaubter Verwertung von geschützten Bildern durch die Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft abmahnen. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass Bildwerke unberechtigt durch eine Veröffentlichung im Internet genutzt worden sind.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung in der sich verpflichtet werden soll, gegenüber der Rechteinhaberin es bei Meidung einer Vertragsstrafe in Höhe von 5.100,00 € für jeden Fall der Zuwiderhandlung und unter Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhangs, es zu unterlassen, die geschützten Bilder zu vervielfältigen und/ oder öffentlich zugänglich zu machen und/ oder diese Handlungen durch Dritte vornehmen zu lassen. Ferner wurde Schadensersatz beispielsweise in Höhe von 625,00 € sowie die Übernahme der entstandenen Gebühren im streitgegenständlichen Fall beispielsweise nach einem Gegenstandswert von 3.625,00 € zzgl. Auslagen, mithin insgesamt 347,60 € netto, verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung der WENN Ltd. wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Bildern durch die Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund:
unerlaubter Verwertung von geschützten Bildern 

Rechteinhaber: WENN Ltd. 
Kanzlei: Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft

Die WENN Ltd. ließ wegen unerlaubter Verwertung von geschützten Bildern durch die Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft abmahnen. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass Bildwerke unberechtigt durch eine Veröffentlichung im Internet genutzt worden sind.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung in der sich verpflichtet werden soll, gegenüber der Rechteinhaberin es bei Meidung einer Vertragsstrafe in Höhe von 5.100,00 € für jeden Fall der Zuwiderhandlung und unter Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhangs, es zu unterlassen, die geschützten Bilder zu vervielfältigen und/ oder öffentlich zugänglich zu machen und/ oder diese Handlungen durch Dritte vornehmen zu lassen. Ferner wurde Schadensersatz beispielsweis in Höhe von 615,00 € sowie die Übernahme der entstandenen Gebühren im streitgegenständlichen Fall nach einem Gegenstandswert von 9.615,00 € zzgl. Auslagen, mithin insgesamt 677,80 € netto, verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.