Category Archives: Rolf Bork Moonlight

Abmahnung von Rolf Bork – Moonlight wegen Unterlassung der Urheberkennzeichnung nach § 13 UrhG durch Rechtsanwalt Schlösser

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Bildmaterial wegen fehlender Urheberkennzeichnung nach § 13 Urhebergesetz (UrhG)
Rechteinhaber: Rolf Bork – Moonlight
Kanzlei: Rechtsanwalt Schlösser

Rolf Bork ließ wegen unerlaubter Verwendung von geschützten Bildmaterial durch Rechtsanwalt Schlösser abmahnen. Auf der Webseite des Abgemahnten sollen ohne Erlaubnis Bilder an denen Rolf Bork Veröffentlichungs-, Verbreitungs-, Nutzungs- oder Verwertungsrechte inne hat ohne die Urheberkennzeichnung nach § 13 UrhG veröffentlicht worden sein.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungserklärung, in der sich verpflichtet wird es ab sofort zu unterlassen, ohne Zustimmung von Rolf Bork die von diesem hergestellten Lichtbilder und Lichtbildwerke für die Verwendung als Bild oder sonst für Internetseiten ohne Quell- bzw. Urhebervermerk zu verwenden und auch sonst ohne Quell- bzw. Urhebervermerk zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich zugänglich zu machen. Ferner wurde im Einzelfall die Übernahme der entstandenen Rechtsanwaltskosten nach einem Streitwert von beispielsweise 6.000,00 €, mithin 546,69 € brutto sowie ein verminderter Schadensersatzbetrag in Anlehnung an die Festlegung der Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing (MFM) gefordert.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.

Abmahnung des Rolf Bork wegen Urheberrechtsverletzung von geschützten Bildmaterial durch Rechtsanwalt Schlösser

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung durch unerlaubte Verwendung von geschützem Bildmaterial
Rechtsinhaberin: Rolf Bork
Kanzlei: Rechtsanwalt Schlösser 

Rolf Bork ließ wegen unerlaubter Verwendung von geschützten Bildmaterial durch Rechtsanwalt Schlösser abmahnen. Auf der Webseite des Abgemahnten sollen ohne Erlaubnis Bilder des Rechteinhabers verwandt worden sein, an denen der Rechteinhaber die ausschließlichen Nutzungsrechte hat.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungserklärung, in der sich verpflichtet wird, es ab sofort zu unterlassen, ohne Zustimmung des Rechteinhabers die von diesem hergestellten Lichtbilder und Lichtbildwerke für die Verwendung als Bild oder sonst für Internetseiten ohne Quell- bzw- Urhebervermerk zu verwenden und auch sonst ohne Quell- bzw. Urhebervermerk zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich zugänglich zu machen. Ferner wurden die Kosten der rechtsanwaltlichen Vertretung sowie ein verminderter Schadensersatz gefordert.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.